Finance
25.11.2013

Neues Börsenpapier für Bürgerwindpark

Die Umweltbank bietet seit heute einen neuen Genussschein für einen Bürgerwindpark in Niedersachsen an. Mit dem Geld der Anleger will der Inhaber die Leistung des Windparks verdoppeln.

Den Genussschein „Repowering – Bürgerwindpark Steenfelde“ im Volumen von 5,3 Millionen Euro hat die Nürnberger Umweltbank vom Oldenburger Projektierer IFE Eriksen übernommen. Der Genussschein ist mit jährlich fünf Prozent verzinst und hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Der Mindestpreis des Papiers der Risikoklasse 3 bis 4 liegt bei 2.500 Euro. 

Anzeige*

Mit dem Geld soll die Modernisierung eines Bürgerwindparks im niedersächsischen Westoverledingen finanziert werden. Bis zum Jahreswechsel sollen leistungsstärkere Turbinen des Auricher Herstellers Enercon die Leistung der 16 Anlagen von 16 auf 37 Megawatt erhöhen. Der Park kann dann rund 9.100 Haushalte mit grünem Strom versorgen, nach Erneuerbare-Energien-Gesetz wird dieser mit 9,76 Cent pro Kilowattstunde vergütet. 

IFE Eriksen hat bisher in Norddeutschland bei den erneuerbaren Energien rund 190 Megawatt installierte Kraftwerksleistung realisiert. Zum Thema Mittelstandsanleihen und Genussscheine bei den erneuerbaren Energien lesen Sie mehr in unserem Dezember-Heft, erhältlich ab kommenden Montag. 

 
Redaktion
Keywords:
IFE Eriksen | Projektfinanzierung | Banken und Finanzinvestoren | Windenergie
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy Juni 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Aktuelle Angebote:
» Jetzt anmelden zur 3. Runde unserer Ausschreibungssimulation Wind Onshore
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore


MEHR INFORMATIONEN HIER

 
 

bizz energy Veranstaltungen