Grünes Kapital
06.10.2017

Green Bonds brechen Vorjahresrekord

Foto: iStock/kieferpix
Rekord für grüne Anleihen.

Das Volumen der 2017 weltweit platzierten grünen Anleihen hat bereits nach neun Monaten den Vorjahresrekord von 81,6 Milliarden Dollar gebrochen. Vor allem französische Banken, Unternehmen und der Staat führen den Markt an.

Der Markt für grüne Anleihe wächst mit hohem Tempo aus seiner Nische heraus. Wie die Climate Bonds Initiative in London berichtet, wurde am 28. September mit einem Emissionsvolumen von 83 Milliarden Dollar das Gesamtjahresvolumen von 2016 übertroffen. Die in London beheimatete Lobby-Group für grüne Anleihen ist sich nun sicher, dass das von ihr prognostizierte Volumen von 130 Milliarden Euro 2017 erreicht wird. Die Finanzdatenagentur Bloomberg rechnet ebenfalls mit einem Ergebnis von rund 135 Milliarden Dollar

Anzeige*

Der größte Emittent von Green Bonds ist 2017 bislang der französische Staat mit einem Volumen von 7,5 Milliarden US-Dollar, gefolgt von der Europäischen Investitionsbank EIB (4,6 Milliarden Dollar) und dem Mexiko City Airport mit vier Milliarden Dollar. Da sich auch Frankreichs Banken und Unternehmen mit grünen Anleihen refinanzieren ist die Grande Nation mit einem Volumen von 14,7 Milliarden Dollar Spitzenreiter vor China (12,2 Milliarden Dollar) und den USA (11,7 Milliarden Dollar). So hatte etwa am 28. September der französische Energiekonzern Engie bereits seine zweite grüne Anleihe in diesem Jahr auf den Markt gebracht mit einem Volumen von 1,25 Milliarden Euro. Die französische Großbank BNP Paribas hat wiederum am 6. Oktober einen Green Bond über 100 Millionen Euro angekündigt.

Wachstum grüner Anleihen seit 2015. Quelle: Climate Bonds Initiative
Auch der größte deutsche Emittent von grünen Anleihen, die staatliche Förderbank KfW in Frankfurt, finanziert sich immer stärker mit grünem Kapital. So hat die Bank erst Ende September eine grüne Dollar-Anleihe im Umfang von einer Milliarde begeben. Die KfW hat damit 2017 bereits 3,6 Milliarden Euro über Green Bonds aufgenommen und wird ihr Vorjahresergebnis von 2,8 Milliarden Euro kräftig übertreffen.

Thomas Bauer
Keywords:
Green Bonds | grüne Anleihen
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website von bizz energy Research